Videokurs Reisevorbereitung Russland erleben

Onlinekurs zur Russland Reise Vorbereitung

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(234, 127, 49)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Jetzt mehr erfahren

Tretjakow-Galerie Moskau [Infos, Geschichte & Anfahrt]

Tretjakow-Galerie in Moskau

Die Tretjakow-Galerie in Moskau ist eines der größten und bedeutendsten Museen in Russland. Das Museum zeigt vor allem eine reiche Sammlung an russischen Künstlern. Insgesamt findest Du hier über 180.000 Ausstellungsgegenstände. Darunter befinden sich viele bedeutende Gemälde des 11. - 19. Jahrhunderts.

Zudem kannst Du hier auch eine große Anzahl an Ikonen, Skulpturen Edelsteinen und Zeichnungen erleben. Die Tretjakow-Galerie besuchen jedes Jahr rund 2 Millionen Kunstinteressierte. Wichtige Werke sind unter anderem "Morgen im Kieferwald" von Schischkin und Sawizki, "Mädchen mit Pfirsichen" von Serow, "Der sitzende Dämon" von Wrubel und "Iwan der Schreckliche und sein Sohn Iwan" von Repin.

Neben der Tretjakow-Galerie gibt es auch die "Neue Tretjakow-Galerie" die sich im Gorki Park befindet. Hier sind Kunstwerke ab dem 20. Jahrhundert bis heute untergebracht. Weltberühmt ist das Gemälde "Das schwarze Quadrat" von Kasimir Malewitsch.

1) Wie komme ich nach Moskau?

Nach Moskau gibt es Direktflüge von Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Genf, Hamburg, Hannover, Köln-Bonn, Leipzig, München, Stuttgart, Wien und Zürich.

Damit Du für Deine Reise startklar bist, zeige ich Dir auch, wie Du günstige Flüge nach Moskau findest, Dein Visum für Russland beantragst und Deine Auslandskrankenversicherung buchst.

2) Wie komme ich zur Tretjakow-Galerie in Moskau?

Du kannst die Tretjakow-Galerie in Moskau sehr gut mit der Metro, mit dem Bus oder mit dem Taxi erreichen. Wenn Dein Hotel südlich des Kreml und der Moskwa liegt, kannst Du das Museum vielleicht auch direkt zu Fuß besuchen.

Das Museum befindet sich in der Lawruschinski Gasse 10 (Лаврушинский переулок, 10). Die GPS-Koordinaten sind BG 55.741420, LG 37.620726.  

2.1) Mit der Metro

Die Metrostation "Tretyakovskaya" (Третьяковская) liegt direkt neben der Tretjakow-Galerie. Du kannst sie also dann sehr leicht zu Fuß erreichen.

Die Distanz zwischen der Tretjakow-Galerie und der Neuen Tretjakow-Galerie im Gorki Park ist nur 1,5 km. Wenn Du also beide Museen ansehen willst, kannst Du sie gut bei einem Spaziergang kombinieren.

Wenn Du die Pracht und Einzigartigkeit der Moskauer Metrostationen erleben willst, habe ich dazu auch einen Artikel mit meinen schönsten Metrostationen in Moskau verfasst.

2.2) Mit dem Bus

Mit dem Bus kannst Du die Tretjakow-Galerie ebenfalls erreichen. Der Bus M5 bringt Dich zur Haltestelle "Metro Tretyakovskaya" (Метро Третьяковская), der Bus M6 und der Trolleybus Nr. 8 zur Haltestelle "Bolschaja Jakimanka" (Большая Якиманка). Von hier aus kannst Du dann zu Fuß direkt zum Museumseingang laufen. 

2.3) Mit dem Taxi

Natürlich kannst Du auch direkt mit dem Taxi zur Tretjakow-Galerie fahren. Wenn Du wenig Zeit hast und Du nicht in der Nähe einer Metrostation bist, kann dies durchaus Sinn machen.

Die Fahrtdauer und die Kosten variieren je nach Verkehrsaufkommen und Deinem Ausgangspunkt. Grundsätzlich kannst Du mit etwa 200 - 400 Rubel (ca. 3 - 6 €) rechnen.

3) Öffnungszeiten, Eintrittskosten und Ticketkauf

Gemälde in der Tretjakow-Galerie in Moskau

3.1) Öffnungszeiten

Die Tretjakow-Galerie in Moskau ist täglich (außer Montag) von 10.00 - 18.00 Uhr geöffnet. Am Donnerstag, Freitag und Samstag gibt es verlängerte Öffnungszeiten bis 21.00 Uhr.

Die Neue Tretjakow-Galerie ist ebenfalls täglich (außer Montag) von 10.00 - 18.00 Uhr geöffnet. Am Donnerstag, Freitag, Samstag und Sonntag gibt es verlängert Öffnungszeiten bis 21.00 Uhr.

3.2) Eintrittskosten

Ein Ticket für die Tretjakow-Galerie kostet 500 Rubel (ca. 7 €). Als Student mit Studentenausweis kostet der Eintritt nur 250 Rubel (ca. 3,50 €). Die Preise für die Neue Tretjakow-Galerie sind gleich.

Der Eintritt für Kinder unter 18 Jahren ist kostenlos. Im Museum kannst Du Dir auch einen Audioguide für 350 Rubel (ca. 5 €) ausleihen.

3.3) Ticketkauf

Das Eintrittsticket kannst Du direkt an der Kasse des Museums besorgen. Zudem hast Du auch die Möglichkeit, Dein Ticket bereits vorab über die offizielle Internetseite zu kaufen. Hier kannst Du das Museum vorab auch schon virtuell besuchen und die verschiedenen Bereiche durchschreiten.

Da die Schlangen aber für gewöhnlich nicht lang sind und deshalb keine großen Wartezeiten entstehen, würde ich Dir empfehlen, die Tickets einfach vor Ort zu kaufen.

4) Geschichte der Tretjakow-Galerie

Statue von Tretjakow vor der Tretjakow-Galerie in Moskau

Die Tretjakow-Galerie in Moskau wurde 1856 durch den Kaufmann Pawel Tretjakow gegründet. Pawel und sein Bruder Sergej beschäftigten sich mit Kunst und interessierten sich für das Sammeln von Kunstwerken für wohltätige Zwecke und die Öffentlichkeit.

Pawel sammelte Gemälde von russischen, sein Bruder Sergej von ausländischen Malern. Im Gründungsjahr des Museums von 1856 hat Pawel Tretjakow zwei Gemälde gekauft. "Versuchung" von Nikolai Schilder und "Ärger mit den finnischen Schmugglern" von Wassili Chudjakow.

Nach und nach hat er damit ein Nationalmuseum geschaffen, wo die Werke russischer Künstler präsentiert werden. So wollte er auch die "normalen" Menschen erreichen und ihnen damit eine Freude machen. 1862 hat er das Bild "Der Bittgang an Ostern im Dorf" von Wassili Serow gekauft.

Mehr und mehr Bilder gesellten sich dazu und sein Bekannter Iwan Kramskoj, der auch Maler war, half ihm die Kollektion zu formen und Bilder auszuwählen. Die Idee war es, moderne aktuelle Kunst zu zeigen.

In der Sammlung gab es unter anderem Werke der Künstler Nikolai Ge, Iwan Schischkin, Alexei Bogoljubow, Michail Klodt, Archip Kuindschi und Konstantin Sawitzki. 1867 wurde die Galerie dann für den öffentlichen Besuch zugänglich gemacht..

1872 - 1873 hat der Maler Perow für Pawel Tretjakow und die Galerie Porträts von bedeutenden russischen Schriftstellen gemalt. Darunter Fjodor Dostojewski, Iwan Turgenjew, Michail Pogodin, Wladimir Dal und Apollon Majkow. Der Maler Iwan Kramskoj steuerte dann noch ein Porträt von Leo Tolstoi bei.

Der Maler Nikolai Ge hat weitere Porträts der Schriftsteller Alexander Gerzen, Michail Saltykow-Schtschedrin, Nikolai Nekrassow, Nikolai Kostomarow und Alexei Potechin angefertigt. Diese Portraits und auch andere Werke von Malern wurden der Galerie oftmals kostenlos zur Verfügung gestellt.

Die ersten Gemälde wurden am Anfang im Obergeschoss des Herrenhauses der Gebrüder Tretjakow untergebracht. Das rapide Wachstum erforderte dann aber 1874 einen zweistöckigen Neubau. Aber auch dieser neu geschaffene Platz wurde dann schnell schon wieder zu klein.

Übergabe der Kunstwerke an die Stadt Moskau

Nach dem Tod seines Bruders, hat Pawel Tretjakow 1892 seine Anteile an den Kunstwerken der Galerie der Stadt Moskau vermacht. Dies hat sein Bruder über ein Testament davor ebenso vollzogen. Es gab damals 1.276 Gemälde, 471 Zeichnungen und 10 Skulpturen russischer und 84 Gemälde ausländischer Künstler.

Iwan Kramskoj - Die Unbekannte

Iwan Kramskoj - Die Unbekannte

Die Galerie wurde nach dem Tod Pawel Tretjakows von 1902 - 1904 neu gestaltet. Die Fassade besteht auch heute noch so. Nach der Oktoberrevolution von 1917 wurde die Tretjakow-Galerie nationalisiert und ging in den Besitz der Bolschewiki über.

Die Sammlung wurde mit anderen privaten beschlagnahmten Kollektionen ergänzt. Auch Werke aus anderen Museen fanden ihren Weg in die Tretjakow-Galerie. Vor dem Eingang in die Tretjakow-Galerie stand damals ein Denkmal von Wladimir Lenin. Anschließend ein Denkmal von Stalin und danach ein Denkmal für Fußballspieler.

1980 wurde vor dem Museum dann ein Denkmal von Pawel Tretjakow aufgestellt, das Du auch heute noch bestaunen kannst. Es wurde vom Bildhauer Alexander Kibalnikow ausgeführt. Während des Zweiten Weltkriegs wurden die Ausstellungsgegenstände zum Schutz nach Nowosibirsk überführt.

Das war auch bitter nötig. Das Gebäude selbst wurde nämlich stark beschädigt und nach Kriegsende direkt wieder renoviert. Bereits am 17. Mai 1945 wurde die Tretjakow-Galerie in Moskau wieder eröffnet.

1985 wurde die Tretjakow-Galerie mit der neugebauten Staatlichen Gemälde-Galerie vereint und auch das neue Museum "Neue Tretjakow-Galerie" geschaffen.

5) Die Bereiche der Tretjakow-Galerie

Iwan Schischkin und Konstantin Sawitski - Morgen im Kieferwald

Iwan Schischkin und Konstantin Sawitzki - Morgen im Kieferwald

Die Sammlung der Tretjakow-Galerie in Moskau vereint mehr als 180.000 Gegenstände. Darunter befinden sich alte Ikonen, Gemälde, Skulpturen und Kunstwerke aus Edelstein. Die Tretjakow-Galerie (Lawruschinski Gasse 10) beinhaltet Kunstwerke vom 11. bis 19. Jahrhundert.

Die Neue Tretjakow-Galerie (Krimski Wal 10) ist der modernen Kunst ab dem 20. Jahrhundert gewidmet.

5.1) Altrussische Kunst des 11. - 17. Jahrhunderts

In diesem Bereich findest Du hauptsächlich altrussische Ikonen. Die Bekanntesten sind die Ikone der Gottesmutter von Wladimir, die Ikone "Dreifaltigkeit" von Andrej Rublew und das Mosaik mit dem Bild des Heiligen Dmitri Sogunski aus dem Michailowski Kloster.  

5.2) Kunst des 18. Jahrhunderts

Die Sammlung russischer Maler des 18. Jahrhunderts stellt bekannte Künstler wie Fjodor Rokotow, Dmitri Lewitski, Michail Kozlowski oder Wladimir Borowikowski vor.

Die berühmtesten Werke sind das Porträt des Grafen Gawriil Golowkin von Iwan Nikitin, dem ersten Kanzler des Russischen Reichs und Freund von Zar Peter dem Großen und das Porträt der Zarin Elisaweta Petrowna von Georg Groot.

5.3) Kunst des 19. Jahrhunderts

Valentin Serow - Das Mädchen mit den Pfirsichen

Valentin Serow - Mädchen mit Pfirsichen

Diese Sammlung beinhaltet unter anderem Werke von Orest Kiprenski, Alexander Orlowski, Pawel Fedotow und Karl Brullow. Zudem findest Du hier die berühmtesten Gemälde von Iwan Aiwasowski, Wassili Perow, Nikolai Ge, Iwan Schischkin, Ilja Repin, Isaak Lewitan, Michail Wrubel und Nikolai Rerich.

Das bekannteste Gemälde ist "Die Fürstin Tarakanowa" von Konstantin Flawitski (1863). Es zeigt eine Hochstaplerin, die sich beim Pugatschew Aufwand als Tochter von Zarin Elisaweta Petrowna ausgab. Bei einer Überschwemmung 1777 starb sie aber in einer Kammer der Peter-und-Paul Festung in Sankt Petersburg.

Weitere bedeutende Gemälde sind "Die Unbekannte" von Iwan Kramskoj und "Mädchen mit Pfirsichen" von Walentin Serow.

5.4) Kunst des 20. Jahrhunderts

Neue Tretjakow Galerie in Moskau

Kunstwerke ab dem 20. Jahrhundert sind fast vollständig in die Neue Tretjakow-Galerie ausgelagert. Sie befindet sich nicht weit entfernt im Gorki Park.

Wichtige Gemälde sind "Das Baden des roten Pferdes" von Kuzma Petrow-Wodkin (1912), "Zarin Elisaweta Petrowna in Zarskoje Selo" von Ewgeni Lanssere (1905), "Spaziergang des Königs“ von Alexander Benua (1906) und die Werke von Wassili Kandinski,

Zudem "Winteraster" von Igor Grabar (1905), "Selbstporträt mit gelben Lilien" von Natalia Gontscharowa (1907) und die Werke moderner Maler wie Mark Schagal, Peter Kontschalowski und Ilja Maschkow. Auch die Skulpturen von Vera Muchina, Sarra Lebedewa, Nikolai Istomin oder Alexander Gerassimow sind toll anzusehen.

5.5) Edelsteine

Für die Kunstwerke aus Edelstein gibt es in der Tretjakow-Galerie einen eigenen Saal. Dazu gehören religiöse und gesellschaftliche Gegenstände vom 11. bis 20. Jahrhundert, die von großer Bedeutung sind.

6) Führung in der Tretjakow-Galerie

Wenn Du das Museum mit einem Führer besuchen und so noch mehr über die wichtigsten Kunstwerke erfahren willst, schaue Dir einfach mal die Angebote von GetYourGuide an.

Hast Du die Tretjakow-Galerie in Moskau schon einmal besucht und die einzigartige Sammlung russischer Kunst entdeckt? Erzähle mir davon in den Kommentaren!

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{"ef73d":"Border","40c56":"Accent Color"},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__

Kein Highlight mehr verpassen und immer direkt informiert werden!

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(234, 127, 49)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Jetzt Russland Reise Newsletter abonnieren

Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Ich helfe Dir bei der Vorbereitung & Durchführung

Deiner Russland Reise

Russland Reise Support Angebot Bundle