Videokurs Reisevorbereitung Russland erleben

Onlinekurs zur Russland Reise Vorbereitung

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(234, 127, 49)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Jetzt mehr erfahren

Schlossbrücke in Sankt Petersburg [nächtliche Brückenöffnung]

Offene Schlossbrücke in Sankt Petersburg

Die Schlossbrücke in Sankt Petersburg wird auch Palastbrücke genannt und befindet sich direkt am Schlossplatz und der Eremitage. Sie verbindet die Wassiljewski-Insel mit der Admiralitätsinsel, auf der sich das Stadtzentrum mit den wichtigsten Sehenswürdigkeiten befinden.

In der Nacht wird die Schlossbrücke, zusammen mit noch weiteren Brücken der Stadt, nach oben gelassen, um die Durchfahrt für den Schiffsverkehr zu ermöglichen. Die Öffnung der Schlossbrücke wird dabei von Musik und Lichteffekten untermalt.

Sankt Petersburg wird nicht umsonst als "Venedig des Nordens" bezeichnet. Im Stadtbereich gibt es 342 Brücken, wovon 9 auch täglich für die Schifffahrt geöffnet werden. Zählst Du die Städte der Randbezirke wie Peterhof oder Puschkin noch hinzu, kommst Du auf unglaubliche 475 Brücken.

1) Wie komme ich nach Sankt Petersburg?

Nach Sankt Petersburg gibt es Direktflüge von Berlin, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Wien und Zürich.

Ansonsten findest Du auch zahlreiche Gabelflüge über Moskau von weiteren Flughäfen in Deiner Nähe.

Für die Einreise benötigst Du zudem noch ein Russland Visum und eine Auslandskrankenversicherung.

2) Wie komme ich zur Schlossbrücke?

Zur Schlossbrücke kommst Du ganz einfach zu Fuß, da sie sich direkt im Stadtzentrum befindet. Wenn Du gerade nicht im Zentrum bist, kannst Du über verschiedene Metrostationen sehr schnell in die Nähe der Schlossbrücke kommen oder auch einfach ein Taxi nehmen.

2.1) Zu Fuß

Die Schlossbrücke liegt direkt im Stadtzentrum von Sankt-Petersburg. Du kannst sie also ganz einfach bei einem Spaziergang auf dem Newski Prospekt und anschließend über den Schlossplatz erreichen.

Die GPS-Koordinaten der Schlossbrücke sind BG 59.941105, LG 30.308168.

Auf dem Schlossplatz vor der Schlossbrücke findest Du auch zahlreiche Schauspieler, die in Kleidern der damaligen Zeit herumlaufen und eine besondere Atmosphäre schaffen. Auch die St. Isaak Kathedrale ist nicht weit entfernt.

2.2) Mit der Metro

Die Schlossbrücke in Sankt Petersburg befindet sich nicht direkt an einer Metrostation. Die Stationen „Admiralteyskaja“, „Newski Prospekt“ und „Gostiny Dwor“ sind aber alle in der Nähe. Du hast bis zur Schlossbrücke also nur noch wenige Minuten Fußweg vor Dir.

2.3) Mit dem Taxi

Natürlich kannst Du auch direkt mit dem Taxi zur Schlossbrücke fahren. Wenn Du wenig Zeit hast und Du nicht in der Nähe einer Metrostation bist, kann dies durchaus Sinn machen.

Die Fahrtdauer variiert dann je nach Deinem Ausgangspunkt und die Kosten dementsprechend ebenfalls. Grundsätzlich kannst Du mit etwa 200 - 400 Rubel (ca. 3 - 6 €) rechnen.

3) Geschichte der Schlossbrücke in Sankt Petersburg

Öffnung der Schlossbrücke in Sankt Petersburg

Die Schlossbrücke erstreckt sich über die Große Newa und verbindet den Schlossplatz und die Admiralität mit der Wassiljewski Insel. Der Bau begann im Jahr 1911 und sollte eigentlich bis im Jahr 1913 beendet sein.

Aufgrund des Ersten Weltkriegs verzögerte sich aber alles und die Schlossbrücke wurde dann erst am 23. Dezember 1916 fertiggestellt und in Betrieb genommen.

Sie bietet bei einer Länge von 260 Metern auf knapp 28 Metern Breite auch Platz für insgesamt 6 Autospuren. An den Außenseiten gibt es zudem auch je einen Fußgängerüberweg.

Die Brückenöffnung erfolgt über Gegengewichte, die in kurzer Zeit in der Erde versenkt werden, um die Brückenelemente anzuheben. Insgesamt besteht die Schlossbrücke aus 5 Elementen, wobei in der Nacht bei der Brückenöffnung für die Schiffe nur 2 Brückenflügel angehoben werden.

Die Schlossbrücke in Sankt Petersburg bei Tag

Schlossbrücke bei Tag im geschlossenen Zustand mit Blick auf die Peter-und-Paul Kathedrale

Die Brückenflügel werden im 45° Winkel aufgestellt, so dass auch größere Schiffe einfach durchfahren können. Das letzte Mal wurde die Schlossbrücke 1977 umgebaut und erweitert.

Erst Anfang des 21. Jahrhunderts, also fast 100 Jahre nach der Eröffnung der Brücke, fanden dann aber erste größere Modernisierungs- und Reparaturmaßnahmen statt. Der Betrieb der Brücke ging in dieser Zeit aber nahtlos weiter.

4) Wann öffnet sich die Schlossbrücke in Sankt Petersburg?

Öffnung der Schlossbrücke in Sankt Petersburg

Die Öffnungszeiten der Schlossbrücke verschieben sich je nach Jahreszeit. Als grobe Uhrzeit kannst Du aber mit etwa 1.10 Uhr planen. Du solltest bei einem Besuch in Sankt Petersburg aber unbedingt die aktuell gültige Öffnungszeit auf dem Schirm haben.

Dies ist auch gar nicht so schwer, da es eine offizielle Internetseite gibt, auf der die Öffnungszeit der Schlossbrücke und auch den anderen Zugbrücken in Sankt Petersburg tagesaktuell aufgeführt ist.

Von den 13 Zugbrücken der Stadt, werden nur noch 9 Brücken regelmäßig hoch gelassen. Von diesen 9 Zugbrücken werden einige einmal und andere, darunter die Schlossbrücke, sogar zwei Mal pro Nacht geöffnet.

Die Brückenöffnung erfolgt aber nicht jeden Tag. An bestimmten Feiertagen bleiben die Brücken geschlossen. Zudem werden sie im Winter nicht geöffnet, da dann die Newa gefroren ist und kein Schiffsverkehr stattfindet.

5) Wo und wie kann ich die Öffnung der Schlossbrücke beobachten?

Bei der Öffnung der Schlossbrücke

Du kannst die Öffnung der Schlossbrücke sowohl von Land, als auch mit einer Bootstour direkt auf dem Wasser beobachten. Das feierliche Schauspiel darfst Du Dir nicht entgehen lassen.

Da die Brückenöffnung erst in der Nacht gegen 1.10 Uhr startet,  musst Du dementsprechend ein bisschen länger wach bleiben. Du kannst die Öffnung der Schlossbrücke in Sankt Petersburg also perfekt mit einem entspannten Abend in einigen Bars kombinieren.

Die beste Zeit für einen Besuch der Brückenöffnung ist sicher während den Weißen Nächten, die von Juni bis August in Sankt Petersburg herrschen. Die Sonne geht während diesen Wochen nicht ganz unter und es bleibt auch nachts noch hell.

So finden sich jede Nacht viele Menschen zu später Stunde ein, um mit guter Laune und in freudiger Erwartung dieses Ereignis zu genießen. Der Großteil der Besucher versammelt sich dabei an der Admiralität neben der Eremitage.

offene Schlossbrücke in Sankt Petersburg während den Weißen Nächten mit Blick auf die Peter-und-Paul Festung

Öffnung der Schlossbrücke während den Weißen Nächten mit Blick auf die Peter-und-Paul Festung

So kannst Du den Blick auf die Peter-und-Paul Festung auf der Haseninsel genießen und die Peter-und-Paul Kathedrale sogar durch die geöffneten Brückenelemente sehen.

Du hast aber auch die Möglichkeit, vor der Brückenöffnung noch über die geschlossene Schlossbrücke auf die andere Seite zu gelangen und das Spektakel von der Wassiljewski Insel aus zu beobachten.

Von hier hast Du einen schönen Blick auf die beleuchtete Eremitage und die St. Isaak Kathedrale, die sich nicht weit entfernt, die Newa hinunter, befindet.

Du musst dabei aber bedenken, dass sich die Schlossbrücke dann erst wieder nach etwa mehr als einer Stunde öffnet und Du zurück ins Stadtzentrum kommst. Sollte Dein Hotel also im Zentrum liegen, musst Du ein bisschen extra Zeit einplanen.

Boote fahren durch die offene Schlossbrücke in Sankt Petersburg

Durchfahrt der zahlreichen Schiffe nach der Öffnung der Schlossbrücke

Eine weitere Möglichkeit die Öffnung der Schlossbrücke in Sankt Petersburg zu beobachten ist mit einer Bootstour. Vom Boot hast Du einen tollen Blick auf die Brückenöffnung und fährst dann durch die geöffneten Brücken auf der Newa im Stadtzentrum herum.

So kannst Du das nächtliche Sankt Petersburg und die beleuchteten Sehenswürdigkeiten und Denkmäler der Stadt noch einmal ganz neu entdecken.

So eine nächtliche Bootsfahrt kannst Du z.B. über Get Your Guide buchen. Schaue einfach mal rein, ob eine passende Tour für Dich dabei ist.

6) Warum öffnen sich einige Brücken in Sankt Petersburg bei Nacht?

Die Brücken in Sankt Petersburg öffnen sich in der Nacht, um größeren Schiffen, die nicht unter die Brücken passen, die Durchfahrt zu ermöglichen. Sie sind von der Ostsee über den Finnischen Meerbusen in Richtung Wolga oder in die entgegengesetzte Richtung unterwegs.

Es ist also keine reine Show für die Touristen, sondern hat einen anderen Hintergrund. Trotzdem sind die Brückenöffnungen natürlich sehr schön anzusehen.

Während des Tages bleiben die Zugbrücken aber geschlossen, so dass Autos, Züge, Straßenbahnen, Radfahrer und Fußgänger sie überqueren können. Besonders für den regen Autoverkehr ist das wichtig, da die Brücken die verschiedenen Inseln Sankt Petersburgs miteinander verbinden.

7) Diese Brücken öffnen sich in der Nacht

In Sankt Petersburg können sich insgesamt 13 Zugbrücken öffnen lassen. Regelmäßig werden aber nur 9 Brücken in der Nacht nach oben gefahren. Die bekannteste Brücke ist dabei die Schlossbrücke.

Auch die Öffnung der Troizki-Brücke, auch Dreifaltigkeitsbrücke genannt, ist bei den Zuschauern sehr beliebt. Sie ist gar nicht weit von der Schlossbrücke entfernt und führt auf die Petrograder Insel. Die Troizki Brücke ermöglicht Dir auch den Zugang zur Haseninsel mit der Peter-und-Paul Festung.

Diese Brücken öffnen sich bei Nacht:

  • Schlossbrücke, Öffnung: 1.10 - 2.20 Uhr und 3.10 - 4.55 Uhr
  • Troizki-Brücke, Öffnung: 1.20 - 4.50 Uhr
  • Blagoweschtschenski-Brücke, Öffnung: 2.00 - 4.55 Uhr
  • Liteiny-Brücke, Öffnung: 1.40 - 4.45 Uhr
  • Birzhevoy-Brücke, Öffnung: 2.00 - 4.55 Uhr
  • Tuchkov-Brücke, Öffnung: 2.00 - 2.55 Uhr und 3.35 - 4.55 Uhr
  • Bolscheochtinski-Brücke, Öffnung: 2.00 - 5.00 Uhr
  • Wolodarski-Brücke, Öffnung: 2.00 - 3.45 Uhr und 4.15 - 5.45 Uhr
  • Alexander-Newski-Brücke, Öffnung: 2.20 - 5.10 Uhr

Hast Du die feierliche Öffnung der Schlossbrücke oder einer anderen Zugbrücke in Sankt Petersburg bereits einmal selbst erlebt? Wie hat es Dir gefallen?

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{"ef73d":"Border","40c56":"Accent Color"},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__

Kein Highlight mehr verpassen und immer direkt informiert werden!

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(234, 127, 49)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Jetzt Russland Reise Newsletter abonnieren

Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Ich helfe Dir bei der Vorbereitung & Durchführung

Deiner Russland Reise

Russland Reise Support Angebot Bundle