Bootstour Sankt Petersburg [So buchst Du eine Fahrt auf der Newa]

Bootstour Sankt Petersburg [So buchst Du eine Fahrt auf der Newa]

Sankt Petersburg wird auch das Venedig des Nordens genannt und beeindruckt mit 580 Brücken und 68 Kanälen, die von der Newa gespeist werden. 

Es ist schon ein ganz besonderes Flair was die Stadt - besonders in der Zeit der Weißen Nächte - versprüht. Das musst Du einmal selbst erlebt haben!

Bei einer Bootstour durch das Zentrum, kannst Du die Sehenswürdigkeiten von Sankt Petersburg noch einmal von einem ganz anderen Blickwinkel entdecken und lernst auch noch mehr über die Geschichte der Stadt.

1) Hier startet Deine Bootstour

Direkt an der Admiralität, neben der Eremitage und der Schlossbrücke befindet sich die Anlegestelle der zahlreichen Tourboote. Eine Bootstour kannst Du also gut mit dem Besuch des Schlossplatzes und der Eremitage verbinden.

Auch die Statue des "ehernen Reiters" und die St. Isaak Kathedrale sind nicht weit. Du kannst sie z.B. nach Deiner Bootstour besichtigen.

Blick auf die Admiralität während einer Bootstour

Die Schlossbrücke und die Admiralität vom Boot aus.

Wenn Du nicht sowieso schon in der Nähe bist, erreichst Du die Boot-Anlegestelle am einfachsten über die Metrostation Admiralteyskaya (Адмиралтейская) der Linie 5 oder mit dem Taxi.

Der Besuch der Metrostation Admiralteyskaya lohnt sich schon deshalb, da sie 86 Meter unter der Erde liegt und damit zu den tiefsten Metrostationen der Welt zählt. Die Fahrt mit den 2 Rolltreppen nach unten bzw. oben, wird Dir wie eine Ewigkeit vorkommen.

Es gibt auch noch weitere Startpunkte von Bootstouren durch Sankt Petersburg, diese zeige ich Dir dann noch weiter unten.

2) Wie läuft die Bootstour ab?

Nach dem Du Dein Ticket gekauft hast, wirst Du vor dem Start Deiner Bootstour von einem Mitarbeiter auf das passende Boot geleitet. Auf dem Boot kannst Du dir dann einen Platz aussuchen und auf den Tourstart warten.

Boote auf der Newa in Sankt Petersburg

Am Abend und an kälteren Tagen solltest Du Dich unbedingt passend kleiden, da es auf dem Boot recht windig werden kann. Du bekommst normalerweise auf Wunsch auch noch eine Decke gestellt.

Die Erklärungen zu den einzelnen Gebäuden finden meistens auf Russisch statt. Du hast aber die Möglichkeit, beim Ticketkauf einen Audioguide zu mieten, welcher Dir dann auf dem Boot überreicht wird.

Boote auf einem Kanal in Sankt Petersburg

Das kostet natürlich ein bisschen Aufpreis, lohnt sich aber meiner Meinung nach. Ich habe es auch so gemacht und es gibt Dir einfach noch mehr Informationen und Einblicke in die Geschichte von Sankt Petersburg.

Die Fahrt geht dann auf der Newa unter der Schlossbrücke hindurch und an der Eremitage und der Peter-und-Paul-Festung vorbei. Dann geht es rein in die kleineren Kanäle die die Stadt durchziehen. Hier siehst Du noch viele weitere Paläste und Kathedralen, über deren Geschichte Du mit Hilfe des Audioguides mehr erfahren kannst.

Die Peter-und-Paul-Festung in Sankt Petersburg

​Die Peter-und-Paul-Festung

3) Ticketbuchung

Kasse der Bootstouren in Sankt Petersburg

Kasse der Boot-Anlegestelle an der Admiralität.

Es gibt viele verschiedene Bootstouren durch Sankt Petersburg, die sich im Angebot, der Fahrtdauer und den Ticketkosten unterscheiden. Ich habe für Dich die wichtigsten Optionen zusammengefasst.

3.1) Tour 1 (1 Stunde 10 Minuten)

Diese Bootstour dauert 1 Stunde und 10 Minuten und fährt alle 60 Minuten. Sie startet, wie oben beschrieben bei der Admiralität und kostet regulär 700 Rubel (ca. 10 €).

Du kannst Dein Ticket auch vorab online bestellen und dabei 10% auf den regulären Preis sparen.

Alle Infos zur Ticketbestellung und den aktuellen Abfahrtszeiten findest Du auf der offiziellen Internetseite.

Anlegestelle der Bootstouren in Sankt Petersburg

Boot-Anlegestelle an der Admiralität

3.2) Tour 2 (1 Stunde 30 Minuten)

Diese Bootstour dauert 1 Stunde und 30 Minuten und fährt alle 120 Minuten. Sie startet, wie oben beschrieben bei der Admiralität und kostet regulär 800 Rubel (ca. 11 €).

Du kannst Dein Ticket auch vorab online bestellen und dabei 10% auf den regulären Preis sparen.

Alle Infos zur Ticketbestellung und den aktuellen Abfahrtszeiten findest Du auf der offiziellen Internetseite.

Boot auf einem Kanal in Sankt Petersburg

3.3) Tour 3 (2 Stunden)

Diese Bootstour dauert 2 Stunden und ist eine Hop-On Hop-Off Tour. Sie fährt alle 40 Minuten und hat verschiedene Anlaufstellen, bei denen Du aus- und wieder einsteigen kannst. Das Ticket kostet regulär 900 Rubel (ca. 12 €) und ist für 24 Stunden gültig. 

Du kannst Dein Ticket auch vorab online bestellen und dabei 10% auf den regulären Preis sparen.

Diese Tour startet nicht an der Admiralität, sondern an der Lomonossow-Brücke (siehe Karte).

Alle Infos zur Ticketbestellung und den aktuellen Abfahrtszeiten findest Du auf der offiziellen Internetseite.

3.4) Tour 4 (1 Stunde 30 Minuten)

Diese Bootstour ist mit einem englischsprachigen Guide und dauert 1 Stunde und 30 Minuten. Sie fährt alle 90 Minuten und  kostet regulär 1.200 Rubel (ca. 16,50 €). 

Du kannst Dein Ticket auch vorab online bestellen und dabei 10% auf den regulären Preis sparen.

Diese Tour startet nicht an der Admiralität, sondern an der Anitschkow-Brücke (siehe Karte).

Alle Infos zur Ticketbestellung und den aktuellen Abfahrtszeiten findest Du auf der offiziellen Internetseite.

4) Video Bootstour

Einen Eindruck von der Bootstour kannst Du Dir auch im folgenden Video machen. Ich war zur Fussball WM 2018 in Sankt Petersburg und habe diese Reise auch in Video-Form dokumentiert.

Ab Minute 7:05 findest Du die Bootstour.

Warst Du selbst schon einmal mit einer Bootstour in Sankt Petersburg auf der Newa unterwegs? Ich bin auf Deinen Kommentar gespannt!

Klicke hier um einen Kommentar zu hinterlassen 0 Kommentare