Ein Besuch in einer russischen Banja - Russland erleben
2

Ein Besuch in einer russischen Banja

Die Banja hat in Russland eine lange Tradition und war früher auf den Dörfern oft die einzige Waschgelegenheit. Sie ist aus Holz gebaut und wird üblicherweise mit einem Holzofen betrieben. Die russische Banja erreicht normalerweise Temperaturen von 70 - 80° C. Aufgüsse sind auch hier üblich und haben eine lange Tradition. Dabei wird heißes Wasser (meist mit ätherischen Ölen versetzt) auf die heißen Steine des Banja-Ofens gegeben. Oft werden auch einfach die nassen Birkenzweige über den Steinen ausgeschüttelt oder leicht erhitzt.

In der russischen Banja wird nach Geschlechtern getrennt. Es gibt entweder eigene Räume für Männer und Frauen, oder die Banja Sitzungen finden nach einander statt.  Ein Besuch in einer Banja verbessert die Durchblutung der Haut und wirkt gegen Muskelverspannungen. Die Banja spielt zudem eine wichtige Rolle bei der Pflege sozialer Kontakte. Unter Geschäftsleuten ist es nach wie vor nicht unüblich, sich in der Banja zu treffen und dort Geschäfte abzusegnen.

1) Mein erster Kontakt mit einer russischen Banja

Schwabski, Russland, Russlandreise, St. Petersburg, Moskau, Sibirien, Irkutsk, Banja, russische Banja, Sauna, Birkenzweige, Birke

Vor etwa 3 Jahren bin ich zum ersten ​Mal mit einer russischen Banja in Kontakt gekommen. Bei meinen Schwiegereltern in der Nähe von Irkutsk, durfte ich zusammen mit meinem Schwiegervater Konstantin meine ersten Banja-Sitzungen abhalten. Das "Auspeitschen" mit den Birken-Zweigen war am Anfang ein bisschen gewöhnungsbedürftig, hat meinem Körper aber sehr gut getan. Auch der dadurch entstehende Birkenduft ist sehr angenehm und schafft eine Verbindung zur Natur.

Mittlerweile war ich schon zahlreiche Male in der Banja und genieße diese Zeit sehr. Besonders freue ich mich immer auf das kalte Bad im Fluss nebenan, nach den Banja-Sitzungen. Die Bilder sind übrigens auch aus dieser Banja.

2) Die Bereiche einer russischen Banja

2.1) Der Waschraum

Schwabski, Russland, Russlandreise, St. Petersburg, Moskau, Sibirien, Irkutsk, Banja, russische Banja, Sauna, Birkenzweige, Birke

Wie der Name schon sagt ist der Waschraum zum waschen da. Hier reinigst Du Dich mit Duschgel oder Seife und spülst Dich dann mit kaltem oder warmem Wasser ab. Du findest hier auch die Banja-Kappen für die bevorstehende Banja-Sitzung. Nach der Sitzung duschst Du Dich hier auch wieder (normalerweise mit kaltem Wasser) ab.

2.2) Der Schwitzraum

Schwabski, Russland, Russlandreise, St. Petersburg, Moskau, Sibirien, Irkutsk, Banja, russische Banja, Sauna, Birkenzweige, Birke

Der Schwitzraum besteht aus einigen Sitzbänken, die um den Banja-Ofen angeordnet sind. Ganz ähnlich wie in einer normalen Sauna. Der Ofen wird mit Holz befeuert und erhitzt die oben liegenden Steine. Dadurch ergeben sich Temperaturen von etwa 70 - 80° C. Durch Aufgüsse auf die Steine und dementsprechend steigender Luftfeuchtigkeit, kann es aber schon ziemlich warm werden.

​2.3) Der Erholungsraum

Schwabski, Russland, Russlandreise, St. Petersburg, Moskau, Sibirien, Irkutsk, Banja, russische Banja, Sauna, Birkenzweige, Birke

Nach der anstrengenden Banja-Sitzung kannst Du im Erholungsraum ein bisschen herunterkommen. Es gibt hier normalerweise eine Sitzbank und einen Tisch mit Stühlen. Du kannst nun z.B. ein Wasser, einen Tee oder ein Bier trinken und Dich erholen. Die nächste Sitzung wartet schon.

3) So läuft Dein Besuch in einer russischen Banja ab

Schwabski, Russland, Russlandreise, St. Petersburg, Moskau, Sibirien, Irkutsk, Banja, russische Banja, Sauna, Birkenzweige, Birke

Vor der ersten Banja-Sitzung duschst Du Dich zuerst einmal im Waschraum. Anschließend ziehst Du Dir eine stylische Banja-Kappe an und dann geht es für etwa 10 Minuten in den Schwitzraum. Dort kannst Du Dich dann entweder selbst mit den Birkenzweigen bearbeiten oder diese Aufgabe Deinem Gegenüber überlassen. Nach der ersten Sitzung duschst Du Dich ab und gehst für einige Minuten in den Erholungsraum. Dort kannst Du ein bisschen entspannen und ggf. etwas trinken.

Weiter geht es mit der zweiten und dritten Banja-Sitzung, jeweils mit einer kleinen Ruhepause danach. Anschließend geht es zur Abkühlung üblicherweise in ein Kältebecken. Bei meinen Schwiegereltern verläuft direkt neben dem Haus ein kalter Gebirgsfluss, der auch im August noch richtig schön frisch ist. Perfekt also für eine Abkühlung nach der dritten Banja-Sitzung. Darauf freue ich mich immer am meisten.

Schwabski, Russland, Russlandreise, St. Petersburg, Moskau, Sibirien, Irkutsk, Banja, russische Banja, Sauna, Birkenzweige, Birke

4) Was unterscheidet die russische Banja von einer normalen Sauna?

Schwabski, Russland, Russlandreise, St. Petersburg, Moskau, Sibirien, Irkutsk, Banja, russische Banja, Sauna, Birkenzweige, Birke

Der Hauptunterschied ist sicherlich die russische Massage namens "Wenik". Hier schlägst Du mit in Wasser aufgeweichten Birkenzweigen auf Deinen Körper ein. Es verbessert die Durchblutung der Haut und sorgt auch für einen angenehmen Birkenduft in der Banja. Diese Schläge sind nicht schmerzhaft, da die Blätter die Schläge abmildern.

Der Aufguss wird normalerweise einfach mit dem Birkenwasser gemacht, welches durch das Einweichen der Zweige entsteht. Oft gibt es aber auch ätherische Öle, die dem Wasser für einen besonderen Duft hinzugefügt werden. Außergewöhnliche Ideen wie ein Bier- oder Wodka-Aufguss gibt es vereinzelt sicherlich auch.

Warst Du selbst schon einmal in einer russischen Banja? Oder habe ich Deine Lust darauf geweckt? Ich freue mich auf Deinen Kommentar!

Klicke hier um einen Kommentar zu hinterlassen 2 Kommentare