Videokurs Reisevorbereitung Russland erleben

Onlinekurs zur Russland Reise Vorbereitung

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(234, 127, 49)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Jetzt mehr erfahren

Neu-Holland Insel in Sankt Petersburg [Szeneviertel Geheimtipp]

Neu-Holland Insel von oben

Die Neu-Holland Insel (auf Russisch: Nowaja Gollandija) in Sankt Petersburg, liegt im Admiraltejski Bezirk und ist von der Mojka, dem Krjukow-Kanal und dem Admiraltejski-Kanal umschlossen. Hier befindet sich ein spannendes Kulturzentrum, das erst 2011 auf einem ehemaligen Industriegelände eröffnet wurde.

Auf knapp 8 Hektar Fläche, kannst Du auf der Insel die Seele baumeln lassen, den Park und das Wasser genießen und allerlei Kunstwerke bestaunen. Zudem findest Du hier ein reichhaltiges Angebot an coolen Cafés und Restaurants.

Neu-Holland hat sich schnell zum Szeneviertel für Jung und Alt entwickelt und es finden immer wieder Festivals, Konzerte und Theateraufführungen statt. Kunst und Selbstverwirklichung werden hier groß geschrieben und auch für Kinder ist mit einem schönen Spielplatz und verschiedenen Veranstaltungen einiges geboten.

1) Geschichte der Insel Neu-Holland in Sankt Petersburg

Haus Nr. 12 auf der Neu-Holland Insel in Sankt Petersburg

Haus Nr. 12 auf der Neu-Holland Insel

Die Insel Neu-Holland wurde 1719 dadurch "erschaffen", dass zwischen Newa und Mojka noch zwei Kanäle für die Schiffsbauer gegraben wurden. Diese sind der Krjukow- und der Admiraltejski-Kanal. Neben der Admiralität gab es damals einen Ort, wo die Schiffsgerüste vor der Fertigstellung aufbewahrt wurden.

Zar Peter der Große nannte diesen Bereich damals "Gollandia". Nach der Fertigstellung der Insel fanden die Schiffsgerüste hier ihren neuen Platz. Dadurch kommt auch der Name "Nowaja Gollandija" (Neu-Holland).

Die Insel wurde nur für die Bedürfnisse der Admiralität in Sankt Petersburg geschaffen und diente als wirtschaftliches Testterritorium. Deshalb war die Insel für Jahrhunderte für den öffentlichen Publikumsverkehr geschlossen.

1732 wurde der Architekt Iwan Korobow von der Admiralität beauftragt, Schwimmbäder und eine Reihe von Lagerhäusern für den Schiffsbau auf der Insel Neu-Holland zu erstellen. Hier wurden die Schiffsgerüste geprüft und auch an neuen Modellen gearbeitet.

Auch der erste Funkradiosender Russlands entstand hier und auch ein Gefängnis nach europäischem Vorbild. Die leitenden Architekten der verschiedenen Epochen, schufen auf der Insel verschiedene tolle Gebäude, die heute als Meisterwerke der frühen klassischen russischen Architektur gelten.

Von 1765 - 1780 wurde der Bau "Neu Holland" in der Form des frühen Klassizismus durch den Architekten Tschewakinski erstellt. Dadurch konnten die Schiffsgerüste nun auch vertikal gelagert werden und nahmen nicht so viel Platz weg wie in der horizontalen Variante. Auch das Holz wurde so länger haltbar.

Weiterentwicklung und Neueröffnung

Schachdeckel Neu-Holland Insel Nowaja Gollandija

Ab 1788 beschäftigte sich der französische Architekt Jean-Baptiste Vallin de la Mothe mit der Neu-Holland Insel. Sein Projekt war unter anderem auch der berühmte 23 Meter hohe Bogen aus rotem Backstein. 1829 wurde das runde Meeresgefängnis durch Architekt Staubert entworfen, das im Volksmund nur "Flasche" genannt wurde. 

Dadurch entstand im Russischen auch die Phrase "in die Flasche gehen" als Synonym für "ins Gefängnis kommen". Anfang des 21. Jahrhunderts bestand der Architekturkomplex auf der Neu-Holland Insel aus einigen Duzend Bauwerken, wovon aber einige, die keine föderale Bedeutung hatten, abgerissen wurden.

In dieser Zeit wurde die Neu-Holland Insel auch der Stadtverwaltung übergeben und es fanden erste Ausschreibungen für die Weiterentwicklung der Insel statt. Den ersten Zuschlag erhielt die Firma "New Holland", allerdings gab es Schwierigkeiten mit der Finanzierung und das Projekt wurde wieder gestoppt.

2010 kam dann die Firma "New Holland Development" ins Spiel und ist seit dem für die Weiterentwicklung des Areals zuständig. Die Hauptaufgabe liegt darin, die alten Architekturdenkmäler zu erhalten und gleichzeitig neue Bereiche und Anreize für die Besucher zu schaffen.

Am 16. Juli 2011 wurde die Insel dann nach 300 Jahren, zum ersten Mal wieder für die "normale" Bevölkerung geöffnet. Erstmals gibt es einen schönen grünen Park und viele weitere spannende Areale. Den Entwicklern ist es wichtig, dass sich der Anblick von Neu-Holland immer wieder ändert und es neue Attraktionen gibt.

2) Wichtige Infos zur Neu-Holland Insel

Kommandantenhaus mit rosa Schnecken

Kommandantenhaus mit rosa Schnecken als Kunstinstallation

Die Fläche der Neu-Holland Insel beträgt rund 8 Hektar. Neben dem großen Park befinden sich hier auch einige historische renovierte Gebäuden, wie das Meeresgefängnis, das Schmiedehaus, das Kommandantenhaus und das Haus Nr. 12.

Das Meeresgefängnis bekam durch seine runde Form den Spitznamen "Flasche". Früher wurden hier Seeleute gefangen gehalten und es diente auch für verschiedene Zwecke der Admiralität. Die Renovierung des Gefängnisses mit innerer und äußerer Fassade dauerte zwei Jahre.

Die Treppen, Fenster und Türen wurden nach Originalzeichnungen neu gefertigt. Im Hof des ehemaligen Gefängnisses befindet sich eine runde Bühne für Konzerte. Im zweiten Stock des Gebäudes ist die Radiostation "NHI-FM" untergebracht.

Zudem befindet sich hier auch eine Filiale von "Imagine Club" wo Du noch alte Vinyl-Schallplatten kaufen kannst. Das Radio hat auf Neu-Holland Tradition. Hier befand sich nämlich der erste und stärkste Funkradiosender Russlands, der die Verbindung zwischen den Schiffen im Schwarzen Meer und der Ostsee unterstützte.

Über diesen Sender hat Lenin damals seine berühmte Rede zur Oktoberrevolution 1917 gehalten. Das Schmiedehaus (Kuznja) existierte bereits in Zeiten von Zar Peter dem Großen und wurde Mitte des 19. Jahrhunderts durch den Ingenieur Michail Pasypkin komplett neu gebaut.

Hier wurden Werkzeuge für die Verarbeitung des Schiffsgerüsts geschmiedet. Die Firma "New Holland Development" hat das Schmiedehaus über 3 Jahre komplett renoviert. Es war das am schlechtesten erhaltene Gebäude auf der Insel.

Das Kommandantenhaus ist das jüngste Gebäude auf der Neu-Holland Insel. Wie der Name schon verrät, wohnte hier die Familie des Kommandanten der Insel. In der sowjetischen Zeit wurden im Gebäude Behörden der Meeresabteilungen untergebracht. 2013 hat das Gebäude den Denkmal-Status erlangt und wurde renoviert.

Haus Nr. 12 ist das viert-älteste Gebäude. Es wurde von 1847 - 1849 unter dem Architekten Michail Pasypkin gebaut und diente unter anderem als Lagerhaus für die Schiffsgerüste. Auch dieses Gebäude wurde aufwendig saniert und renoviert.

Im 20. Jahrhundert war in einem weiteren Gebäude eine Textilfabrik untergebracht. Die Renovierung dieses Baus dauerte ebenfalls 3 Jahren. Dabei wurde die innere und äußere Fassaden mit historischen Backsteinen und Baumaterial renoviert.

3) Wie komme ich auf die Insel Neu-Holland in Sankt Petersburg?

Auf die Insel Neu-Holland in Sankt Petersburg kommst Du mit der Metro, dem Bus, dem Trolleybus und auch mit dem Taxi. Wenn Du Dich bereits im Stadtzentrum befindest, kannst Du die Insel auch zu Fuß erreichen.

Die Neu-Holland Insel befindet sich im Stadtzentrum von Sankt Petersburg, zwischen dem Fluss Mojka, dem Krjukow-Kanal und dem Admiraltejski-Kanal. Das Mariinski Theater und auch die St. Isaak Kathedrale sind nicht weit. Die genaue Adresse ist Naberezhnaja Admiraltejskogo Kanala 2 (Набережная Адмиралтейского канала, 2).

3.1) Mit der Metro und zu Fuß

Die nächstgelegenen Metrostation sind "Admiraltejskaja" (rund 1,9 km Fußweg), "Sennaja Ploschad" (rund 2,4 km Fußweg) und "Newski Prospekt" (rund 2,7 km Fußweg).

Leider gibt es also keine Station die direkt daneben liegt und Du musst noch einen kleinen Spaziergang einplanen. Durch das wunderschöne Zentrum von Sankt Petersburg ist das aber zu verkraften.

3.2) Mit dem Bus oder Trolleybus

Mit dem Bus Nr. 3, Nr. 6, Nr. 22, Nr. 27, Nr. 70 und Nr. 71 kommst Du über die Haltestelle "Ploschad Truda" in die Nähe der Insel. Zudem bringt Dich auch der Trolleybus Nr. 5 und Nr. 22 dort hin.

3.3) Mit dem Taxi

Immer möglich ist eine Anfahrt mit dem Taxi. Das Yandex.Taxi ist hier wie immer meine Empfehlung. Eine Fahrt wird rund 300 - 400 Rubel (ca. 4 - 6 €) kosten, ist aber auch sehr von Deiner genauen Lage abhängig.

4) Öffnungszeiten und Eintrittskosten

Der Eintritt zur Neu-Holland Insel ist frei. Der Eingang befindet sich auf der Seite des Admiraltejski Kanals. Es kann passieren, dass beim Eintritt die Taschen geprüft werden, dies ist aber nicht immer der Fall.

Der Park auf der Neu-Holland Insel ist von Montag - Donnerstag von 09.00 - 22.00 Uhr und von Freitag - Samstag von 09.00 - 23.00 Uhr geöffnet. Weitere Informationen zur Insel und aktuellen Events findest Du auf der offiziellen Internetseite.

5) Was kann ich auf der Neu-Holland Insel sehen und unternehmen?

Park auf der Neu-Holland Insel in Sankt Petersburg

Die Neu Holland Insel in Sankt Petersburg bietet Dir einen gemütlichen Park und ein populäres Kunstareal. Im Sommer kannst Du die Insel erkunden, auf der Lindenallee Spazieren gehen, im Gras liegen, oder am Ufer der Mojka sitzen und die Aussicht genießen. Die Menschen spielen hier auch gerne Badminton und Volleyball.

Im Winter kannst Du auf einer Eisbahn Schlittschuh laufen. Auf dem Insel Territorium gibt es eine Fotozone, einen Buchladen, moderne Cafés und Restaurants, Skulpturen, Installationen und weitere Kunst-Objekte von Künstlern aus aller Welt.

5.1) Festivals

Auf der Insel finden immer wieder verschiedene Veranstaltungen statt. Darunter Open-Air Konzerte, Tanzfestivals, Theateraufführungen und vieles mehr. Zudem werden besondere Tage begangen und gefeiert.

Am Tag der Bibliothek sammeln sich z.B. Bücherfreunde auf der Insel und am Tag der Astronomie finden Präsentationen über das Weltall und Himmelsbeobachtungen mit Teleskop statt. Zudem gibt es sportliche Wettbewerbe, Kinderfestivals, Themen-Workshops, Ausstellungen und Filmvorführungen unter freiem Himmel.

5.2) Restaurants und Cafés im Meeresgefängnis

Im 2016 renovierten Gebäude des ehemaligen Meeresgefängnisses befinden sich spannende Projekte, die sich in den verschiedenen Etagen befinden. Im Erdgeschoss gibt es zahlreiche moderne Restaurants und Cafés und einen Stock darüber ist ein Geschäft für Spielzeug und Kleidung.

Der zweite Stock steht im Zeichen von Sport und Beauty. Hier kannst Du Deinen Körper beim Yoga, Ballett oder Spinning in Form bringen und Erholung und Verschönerung im Spa Salon und beim Friseur finden.

5.3) Kinderspielplatz "Fregatte" mit Schiffsmodell

Kinderspielplatz mit Schiffsmodell auf der Neu-Holland Insel in Sankt Petersburg

Der Kinderspielplatz "Fregatte" ist ein perfekter Ort für Kinder, um sich mal ein bisschen auszutoben. Auf dem Areal befindet sich auch das nachgebaute Holz-Modell des Schiffs "Peter und Paul", das fast im Original-Maßstab erschaffen wurde.

Für Kinder von 0 - 5 Jahren finden außerdem im Kommandantenhaus verschiedene Unterrichte statt. Das Angebot umfasst Englisch, Musik, Malen, Spielen, Logorhytmik und vieles mehr.

5.4) Restaurant "Kuzynahouse" im Schmiedehaus

Das Restaurant "Kuznyahouse" befindet sich im ehemaligen Schmiedehaus und wird von Glen Ballis geführt. Das Restaurant greift auf lokale Lebensmittel zurück und wird Dich durch seine gesunden Speisen begeistern.

5.5) Restaurants und Kunstmuseum im Haus Nr. 12

Im Haus Nr. 12 befinden sich weitere Restaurants die Du ausprobieren kannst. Für ein bisschen Kultur sorgt dann noch das Moderne-Kunst-Museum "Garazh".

Warst Du schon einmal in Sankt Petersburg und hast dabei auch die Neu-Holland Insel besucht? Schreibe mir von Deinen Eindrücken in den Kommentaren.

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{"ef73d":"Border","40c56":"Accent Color"},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__

Kein Highlight mehr verpassen und immer direkt informiert werden!

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(234, 127, 49)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Jetzt Russland Reise Newsletter abonnieren

Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Ich helfe Dir bei der Vorbereitung & Durchführung

Deiner Russland Reise

Russland Reise Support Angebot Bundle