Videokurs Reisevorbereitung Russland erleben

Onlinekurs zur Russland Reise Vorbereitung

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(234, 127, 49)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Jetzt mehr erfahren

Sieben Schwestern in Moskau [Stalins kolossale Wolkenkratzer]

Sieben Schwestern Stalin in Moskau - Wohnhaus an der Kotelnitscheskaja Promenade

Die Sieben Schwestern von Stalin in Moskau, sind nicht etwa seine Schwestern (er hatte keine Geschwister), sondern kolossale sowjetische Wolkenkratzer, die zwischen 1947 und 1957 gebaut wurden. Die Wolkenkratzer waren die höchsten Gebäude damaliger Zeit und durch ihre Zuckerbäcker Architektur sehr markant.

Die Sieben Schwestern von Stalin sollten die Macht und die Größe der Sowjetunion nach dem Sieg im Zweiten Weltkrieg darstellen und sozialistischen Gedanken bestärken. Zu den sieben Schwestern gehört die berühmte Lomonossow Universität auf den Sperlingsbergen und auch verschiedene reine Wohnhäuser.

Mit dem Hotel "Ukraine" (heute Radisson Royal) und dem Hotel "Leningradskaja" (heute Hilton) kannst Du sogar in zwei der Sieben Schwestern wohnen. In einem weiteren Gebäude ist das Auswärtige Amt untergebracht. Erfahre jetzt mehr über die Sieben Schwestern und welche geplanten Gebäude gar nicht erst gebaut wurden.

1) Geschichte der Sieben Schwestern von Stalin in Moskau

Lomonossow Statue vor der Universität

In den 1930-er Jahren erlebte Moskau einen großen Bevölkerungsanstieg. Der Wohnraum wurde knapp und so wurden großflächige Baumaßnahmen verwirklicht. Im Stadtzentrum wurden viele alte Gebäude abgerissen und durch riesige Bauten mit vielen Wohnungen ersetzt.

Der Plan von Stalin und seinem Ministerrat sah nach dem Sieg im Zweiten Weltkrieg dann auch acht Wolkenkratzer in Moskau vor, um die Stärke der Sowjetunion zu zeigen. Die Anzahl der Gebäude sollte das 800-jährige Jubiläum Moskaus im Jahr 1947 symbolisieren, in dem der Startschuss für den Bau gegeben wurde.

Die Sieben Schwestern von Stalin wurden zwischen 1947 und 1957 erbaut und fertiggestellt. Alle Häuser sind im "Stalinistischen Zuckerbäckerstil", oder auch "Sozialistischen Klassizismus", erbaut worden. Der Stil der Gebäude erinnert an die frühen Wolkenkratzer in den USA, wie z.B. das Empire State Building.

Die Sieben Schwestern sollten planmäßig den höchsten Wolkenkratzer der Welt, den Palast der Sowjets, umgeben. Dieses monumentale Gebäude Nr. 8 sollte eine riesige Lenin Statue zieren und für damalige Zeiten wahnwitzige 415 Meter hoch werden. Der Bau wurde aber aufgrund Stalins Tod nie abgeschlossen.

Ebenfalls nach dem Tod verworfen wurde, dass in jeder Hauptstadt der Sowjetunion so ein prachtvolles Gebäude errichtet werden sollte.

2) Interessante Infos zu den Sieben Schwestern

Insgesamt sollten sogar 9 Stalin Wolkenkratzer gebaut werden. Neben den Sieben Schwestern wurde zum einen der 415 Meter hohe Palast der Sowjets, mit seiner 100 Meter hohen Lenin Statue, nie gebaut. Es sollte das Verwaltungsgebäude der Sowjetunion werden und den siegreichen Sozialismus repräsentieren.

Sogar die Christ-Erlöser-Kathedrale wurde dafür gesprengt und erst später wieder neu aufgebaut. Zudem wurde auch das Administrationsgebäude im Bezirk Sarjadje direkt am Roten Platz nie fertiggestellt. In den 60er Jahren wurde daraus das Hotel "Rossija". Mit fast 3.000 Zimmern war es das größte Hotel der Welt.

Seit 2006 existiert das Hotel nicht mehr und das Gebäude wurde abgerissen. Heute befindet sich auf diesem Areal zwischen Moskwa, Kreml und Basilius-Kathedrale der wunderschöne Sarjadje-Park. Im Jahr 2006 wurde auch ein "neuer" Stalin Wolkenkratzer fertiggestellt.

Der 264 Meter hohe Neubau "Triumphpalast" ist an den Zuckerbäckerstil angepasst und gilt als höchstes Wohnhaus in Europa. Der Wolkenkratzer befindet sich in der Tschapajewski Gasse 3 (Чапаевский переулок, 3) bei den Metrostationen "Soko" und "Aeroport" der grünen Metrolinie 2.

Manche zählen auch noch weitere Gebäude zu den Stalin Wolkenkratzern. Darunter fallen Bauten in Tscheljabinsk, Riga, Kiew, Warschau, Prag und Bukarest. Besonders der Palast der Kultur und Wissenschaft in Warschau ist beeindruckend und genau im stalinistischen Architekturstil gehalten.

Die Stalin Wolkenkratzer, die als Wohnhäuser dienen, beinhalteten bis in die 90er Jahre teure und prestigeträchtige Wohnungen. Diese waren nicht frei verfügbar, sondern wurden nur an wichtige und bekannte Mitarbeiter der Regierung vergeben.

Nach dem Zerfall der Sowjetunion änderte sich dies. Heute kann jeder eine Wohnung in einem der Stalin-Hochhäuser kaufen, allerdings sind diese weiterhin sehr teuer. Die Wohnungspreise liegen je nach Größe zwischen 30 - 50 Millionen Rubel (ca. 430.000 - 715.000 €), was für russische Verhältnisse schon sehr viel ist.

Einige besondere Wohnungen kosten sicherlich noch einmal deutlich mehr. Trotzdem erfreuen sie sich aufgrund der hohen Decken, guten Raumaufteilung, geographischen Lage und der Qualität der Bewohner einer sehr großen Beliebtheit.

3) Lomonossow Universität

Gebäude der staatlichen Universität Moskau

Die Lomonossow Universität (Moskauer Staatliche Universität) wurde durch die Architekten Rudnew, Tschernyschew, Abrosimow, Khrjakow und Nasonow entworfen. Bis in die 90-er Jahre war sie das größte Gebäude in Moskau und in Europa.

Der 36-stöckige Bau der Universität ist inklusive Spitze 240 Meter hoch und damit auch das höchste Gebäude der Sieben Schwestern. Die Universität hat zahlreiche verschiedene Fakultäten und eine Aula für 1.500 Menschen. In den Seitenflügeln befinden sich die Wohnräume für Studenten und Professoren.

Deswegen wird die Lomonossow Universität auch das "russische Hogwarts" genannt. Im Gebäude gibt es alles was die Studenten zum Leben benötigen. Darunter Restaurants, Cafés, eine Arztpraxis, ein Schwimmbad, ein Fitness-Centre, Beauty-Salons, Supermärkte, ein Kino und auch eine Post.

Sie müssen das Gebäude also theoretisch gar nicht verlassen. Die Lomonossow Uni befindet sich auf den Sperlingsbergen, die eine Erhöhung nahe des Stadtzentrums an der Moskwa bilden. Auf die Sperlingsberge gelangst Du über die Metro und dann zu Fuß oder über eine Seilbahn.

3.1) Wichtige Infos

Adresse: Leninskije Gory 1 (Ленинские горы, 1)

GPS-Daten: BG 55.703935, LG 37.528670

Anfahrt: Über die Metrostationen "Universitat" oder "Vorobjevy Gory" der roten Metrolinie 1.

4) Hotel "Ukraine"

Sieben Schwestern Stalin in Moskau - Hotel Ukraine

Das Moskauer Hotel "Ukraine" ist das zweithöchste Gebäude der Sieben Schwestern. Der 34-stöckige Bau ist 198 Meter hoch. Das Hotel wurde vom Architekten Mordwinow entworfen und war zeitlich gesehen der letzte Bau der Sieben Schwestern.

2010 wurde das Gebäude renoviert und dann auch von Hotel "Ukraine" in "Radisson Royal Hotel Moscow" umbenannt. Das Hotel hat 505 hochwertige und luxuriöse Zimmer. Hier befindet sich auch eine Aussichtsplattform die Du besuchen kannst.

4.1) Wichtige Infos

Adresse: Kutuzowski Prospekt 2/1 (Кутузовский проспект, 2/1)

GPS-Daten: BG 55.751422, LG 37.565602

Anfahrt: Über die Metrostation "Kievskaya" der braunen Metrolinie 5.

5) Wohnhaus an der Kotelnitscheskaja Promenade

Moskau Aktivitäten Bootstour auf der Moskwa

Das Wohnhaus an der Kotelnitscheskaja Promenade wurde nach Entwürfen der Architekten Tschetschulin und Rostkowski gebaut. Wie der Name schon sagt, war und ist es ein reiner Wohnungsbau. Die Höhe des Gebäudes beträgt 176 Meter und es hat 32 Stockwerke.

Im gesamten Gebäude gibt es 700 Wohnungen und auch zahlreiche Geschäfte, Cafés, eine Post, das Kino "Illusion" und die Museum-Wohnung der sowjetischen Balletttänzerin Galina Ulanowa. 

5.1) Wichtige Infos

Adresse: Kotelnitscheskaja Naberezhnaja 1/15 (Котельническая набережная, 1/15)

GPS-Daten: BG 55.747959, LG 37.644871

Anfahrt: Über die Metrostation "Taganskaya" der braunen Metrolinie 5.

6) Auswärtiges Amt

Pushckin Museumshaus und Gebäude des Außenministeriums auf dem Arbat

Das Gebäude des Auswärtigen Amts wurde von den Architekten Helfreich und Minkus entworfen. Die Höhe des Gebäudes beträgt 172 Meter und es schließt 27 Stockwerke ein. Das Gebäude liegt neben der Borodinski Brücke und am Arbat.

Es ist das einzige Gebäude der Sieben Schwestern, das keinen fünfzackigen Stern auf der Spitze hat. Eigentlich war für das Hochhaus nicht einmal eine Spitze vergesehen. Diese wurde erst auf Befehl Stalins hin im Nachhinein ergänzt.

6.1) Wichtige Infos

Adresse: Smolenskaja-Sennaja Ploschad 32/34 (Смоленская-Сенная площадь, 32/34)

GPS-Daten: BG 55.745934, LG 37.581946

Anfahrt: Über die Metrostation "Smolenskaya" der blauen Metrolinie 3.

7) Wohnhaus am Kudrinskaja-Platz

Sieben Schwestern Stalin in Moskau - Wohnhaus am Kudrinskaja-Platz

Das Wohnhaus am Kudrinskaja-Platz wird auch als Wolkenkratzer am Aufstandsplatz bezeichnet, da der Kudrinskaja-Platz von 1925 - 1992 Aufstandsplatz hieß. Zudem hatte es den Beinamen "Haus der Flieger", da die Wohnungen früher hauptsächlich an bekannte Piloten und Flugzeugunternehmer vergeben wurden.

Das Gebäude wurde von den Architekten Posokhin, Mndojanz und Wokhomski entworfen. Der zentrale Bereich des Wohnhauses hat 24 Stockwerke und ist 156 Meter hoch. Die Seitenflügel haben 18 Stockwerke. Insgesamt hat das Gebäude 450 Wohnungen.

Früher befanden sich im Erdgeschoss ein Kino, ein Casino und verschiedene Geschäfte. Diese sind aber mittlerweile geschlossen. Heute befindet sich dort ein Bowlingclub.

7.1) Wichtige Infos

Adresse: Kudrinskaja Ploschad 1 (Кудринская площадь, 1)

GPS-Daten: BG 55.759147, LG 37.580880

Anfahrt: Über die Metrostationen "Barrikadnaya" der lila Metrolinie 7 oder "Krasnopresnenskaya" der braunen Metrolinie 5.

8) Haus am Roten Tor

Sieben Schwestern Stalin in Moskau - Haus am Roten Tor

Der Wolkenkratzer am "Roten Tor Platz" wurde vom Architekten Duschkin entworfen. Das Gebäude ist 138 Meter hoch und hat 24 Stockwerke. In der sowjetischen Zeit wurde das Gebäude vom Ministerium für Transport genutzt. Heute ist hier u.a. das Moskauer Stadtbauunternehmen "Transstroi" untergebracht.

Im rechten Seitenflügel des Gebäudes befindet sich der Vorraum der Metrostation "Krasnye Vorota" (Rotes Tor). Im Gebäude gibt es zudem verschiedene Geschäfte, Restaurants, einen Kindergarten, eine Apotheke und sogar ein Juweliergeschäft.

8.1) Wichtige Infos

Adresse: Sadowo-Spasskaja Ulitsa 21 (Садово-Спасская ул., 21)

GPS-Daten: BG 55.752530, LG 37.621471

Anfahrt: Über die Metrostation "Krasnye Vorota” der roten Metrolinie 1.

9) Hotel "Leningradskaja"

Sieben Schwestern Stalin in Moskau - Hotel Leningradskaya

Das Hotel "Leningradskaja" wurde durch die Architekten Poljakow und Boretski entworfen. Es ist das kleinste Gebäude der Sieben Schwestern. Die Höhe beträgt 132 Meter und es hat 17 Stockwerke. Das Hotel befindet sich am Komsomolskaja Platz, neben dem Leningrader, Jaroslawler und Kasaner Bahnhof von Moskau.

Seit 2018 ist das “Leningradskaja Hotel” ein Teil des Hilton und wird offiziell "Hilton Moscow Leningradskaya Hotel" genannt. Es hat 273 luxuriöse Zimmer, wobei das kleinste Zimmer trotzdem 26 m² Fläche hat. Die fünf größten Suiten haben sogar 90 m². Zudem gibt es über 4 Etagen einen riesigen 15,5 Meter breiten Kronleuchter.

9.1) Wichtige Infos

Adresse: Kalantschowskaja Ulitsa 21/40 (Каланчёвская ул., 21/40)

GPS-Daten: BG 55.775832, LG 37.652116

Anfahrt: Über die Metrostation "Komsomolskaya" der roten Metrolinie 1.

Warst Du bereits in Moskau und hast einige dieser tollen Wolkenkratzer aus der Nähe gesehen? Erzähle mir in den Kommentaren von Deiner Erfahrung!

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{"ef73d":"Border","40c56":"Accent Color"},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__

Kein Highlight mehr verpassen und immer direkt informiert werden!

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(234, 127, 49)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Jetzt Russland Reise Newsletter abonnieren

Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Ich helfe Dir bei der Vorbereitung & Durchführung

Deiner Russland Reise

Russland Reise Support Angebot Bundle