Videokurs Reisevorbereitung Russland erleben

Onlinekurs zur Russland Reise Vorbereitung

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(234, 127, 49)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Jetzt mehr erfahren

Wie am Günstigsten Geld nach Russland senden? [Anleitung]

Russische Rubel als Münzen und Scheine mit Taschenrechner

Um Geld nach Russland zu senden, gibt es viele verschiedene Möglichkeiten. Sie unterscheiden sich teilweise aber deutlich im Wechselkurs, in den Gebühren und auch in der Überweisungsdauer. Zudem kommt es darauf an, ob Du Geld an Freunde und Familie oder als Geschäftstransaktion verschickst.

Ich stelle Dir die verschiedenen Optionen näher vor und gehe auf Vor- und Nachteile ein. Zudem gebe ich Dir eine Übersicht, wie sich die Gebühren der einzelnen Anbieter im Vergleich verhalten. So kannst Du für Dich die beste Möglichkeit einer Geldüberweisung nach Russland finden.

Schaue Dir jetzt die verschiedenen Optionen an und spare bei Deiner nächsten Geldsendung nach Russland an Gebühren und beim Wechselkurs!

1) Wie kann ich Geld nach Russland senden?

Um Geld nach Russland zu senden gibt es mehrere Optionen. Neben der klassischen Banküberweisung, kannst Du auch das Netz der Western Union nutzen. In den letzten Jahren sind zudem vermehrt Onlineanbieter wie PayPal oder Transferwise aufgetaucht.

Deren Ziel ist es, die hohen Gebühren und schlechten Umrechnungskurse zu bekämpfen und alles kundenfreundlicher zu machen. Zum einen kannst Du so teure Bankgebühren sparen und bekommst außerdem auch noch einen besseren Wechselkurs.

Dass das mit dem kundenfreundlichen günstigen Gebühren aber nicht unbedingt stimmen muss, erfährst Du weiter unten. Hier erkläre ich Dir die genaue Herangehensweise der einzelnen Anbieter im Detail.

2) Was ist die beste Option für eine Geldüberweisung nach Russland?

Visa und Mastercard auf russischen Rubel Geldscheinen

Die beste Option für eine Geldüberweisung nach Russland hängt natürlich auch von Deinen persönlichen Vorlieben und Voraussetzungen ab. Je nach dem, ob Du Dich online gut zurecht findest, kannst Du so noch mehr an Gebühren und schlechten Wechselkursen einsparen.

Neben einer "normalen" Banküberweisung mit sehr hohen Gebühren, oder einer Zahlung per Western Union mit eher schlechtem Wechselkurs, kannst Du nämlich auch über Transferwise Dein Geld nach Russland schicken. So kannst Du je nach Höhe des zu verschickenden Betrags richtig viel Geld sparen.

Es ist wichtig, dass Du den aktuellen Wechselkurs kennst. Dieser wird Dir direkt auf Google angezeigt, wenn Du nach "offizieller Umrechnungskurs Euro Rubel" suchst. Diesen Kurs kannst Du dann mit den angegebenen Umrechnungskursen der Anbieter vergleichen und siehst so direkt, welche versteckten Gebühren lauern.

Aktuell (Juli 2020) ist der Rubel auf einem Höchststand. Das ist gut für Deine Reise, aber schlecht für Russen die z.B. im Ausland Urlaub machen oder dort Waren kaufen wollen. Für 1 € bekommst Du aktuell 83,54 Rubel. Der "normale" Wechselkurs beträgt für 1 € rund 70 Rubel. Es ist gerade also ein massiver Anstieg zu verzeichnen.

2.1) Banküberweisung

Der klassische Weg ist eine Überweisung von Deiner Hausbank auf ein russisches Bankkonto. Gleichzeitig ist es aber auch die teuerste und wohl langsamste Option. Da Russland kein SEPA-Land ist, kann es bei einer klassischen Überweisung bis zu 7 Tage dauern, bis der Empfänger das Geld dann auch erhalten hat.

Zudem fallen hohe Gebühren an, die schnell 50 € und mehr ausmachen. Je höher der Geldbetrag, desto höher werden auch die Kosten. Dies kommt von verschiedenen Gebühren der ganzen involvierten Banken und auch den SWIFT-Gebühren. Je nachdem welche Bank Du hast, können die Preise hier deutlich variieren. 

Zudem ist es natürlich wichtig, wie der Umrechnungskurs ist und wie weit er vom aktuell gültigen Kurs abweicht. Hier kann es versteckte Kosten geben. Wie hoch diese Kosten genau sind, kannst Du oft erst dann feststellen, wenn Du weißt, wieviel Geld dann schlussendlich in Russland angekommen ist.

Diesen Betrag kannst Du dann mit dem Google Wechselkursrechner vergleichen und sehen, wie sehr die Beträge von einander abweichen. Wie Du schon herauslesen kannst, empfehle ich Dir keine Geldsendung per Banküberweisung. Es gibt bessere Alternativen.

2.2) Western Union

Western Union ist ein bekanntes Bankunternehmen mit sehr vielen weltweiten Filialen. Vor der Zeit des Internetaufschwungs war es mit die einzige Möglichkeit, im Ausland an Geld zu kommen. Dementsprechend hoch waren aber auch die Gebühren.

Mittlerweile kannst Du über Western Union aber nicht nur an eine bestimmte Western Union Filiale, sondern auch einfach auf ein russisches Bankkonto überweisen. Je nach Zahlungsart fällt hier eine Gebühr an. Zudem verwendet die Bank leider nicht den besten Umrechnungskurs.

Geld nach Russland senden mit Western Union

Dadurch entstehen Dir weitere versteckte Kosten. Im Gegensatz zum offiziellen Kurs (83,54 Rubel für 1 €) bekommst Du über die Western Union bei einer Barauszahlung nur 80,13 Rubel für 1 €. Umso höher der gesendete Geldbetrag ist, umso größer sind deshalb auch die versteckten Gebühren. 

Bei 100 € bekommt der Empfänger also anstatt 8.354 Rubel nur 8.013 Rubel. Das entspricht einer Differenz von 341 Rubel, was wiederum 4,08 € entspricht. Hinzu kommen noch 4,90 € Gebühren. Das macht also eine Gesamtgebühr von 8,98 €.

Bei 1.000 € bekommt der Empfänger anstatt 83.540 Rubel nur 80.126 Rubel. Das entspricht einer Differenz von 3.414 Rubel, was wiederum 40,87 € entspricht. Mit den 4,90 € Gebühren kommst Du so auf eine Gesamtgebühr von 45,77 €.

Geld nach Russland senden mit Western Union

Bei einer Banküberweisung auf ein russisches Konto hast Du keine Gebühren und zudem einen besseren Wechselkurs. Dieser beträgt 81,34 Rubel für 1 €.

Bei 100 € bekommt der Empfänger anstatt 8.354 Rubel nur 8.134 Rubel. Das entspricht einer Differenz von 220 Rubel, was wiederum einer Gesamtgebühr von 2,63 € entspricht. Das ist also gar nicht so viel und eine gute Option.

Bei 1.000 € bekommt der Empfänger anstatt 83.540 Rubel nur 81.340 Rubel. Das entspricht einer Differenz von 2.200 Rubel, was wiederum einer Gesamtgebühr von 26,33 € entspricht. In diesem Fall ist es schon deutlich mehr.

2.3) Transferwise

Transferwise wechselt Deine Euro zum echten Marktpreis in Russische Rubel. Du bekommst also den aktuell gültigen offiziellen Wechselkurs und nicht einen willkürlich von der Bank festgelegten Kurs. Der von Transferwise genutze Wechselkurs ist 83,52.

Das entspricht praktisch genau dem offiziellen Wechselkurs von 83,54. So hast Du keine versteckten Umrechnungskosten. Zudem ist die erste getätigte Geldsendung nach Deiner Registrierung ganz ohne Gebühr oder bei größeren Geldbeträgen mit Rabatt.

Hier geht es zur kostenlosen ersten Geldsendung.

Geld nach Russland senden mit Transferwise

Ab der zweiten Überweisung fallen dann Gebühren an, die sich am gesendeten Geldbetrag orientieren. Bei einer langsamen Überweisung (1 - 3 Tage) von 100 € kommen Gebühren von 3,08 € hinzu. Für eine schnelle Überweisung (1 Tag) betragen die Gebühren 3,49 €.

Geld nach Russland senden mit Transferwise

Bei einem Sendungsbetrag von 1.000 € betragen die Gebühren für eine langsame Überweisung 10,76 € und für eine schnelle Überweisung 14,80 €. Bei einer Nutzung von Transferwise wird das Geld nie wirklich über den internationalen Zahlungsverkehr abgewickelt.

Transferwise hat ein Konto in Deutschland mit Euro und ein Konto in Russland mit Rubel. Als Deutscher überweist Du Deine Euro deshalb auf das Konto in Deutschland. Russen die Rubel nach Deutschland schicken wollen, überweisen ihre Rubel auf das Konto in Russland.

So entstehen keine Gebühren für internationale Überweisungen und Transferwise kann einen so guten Wechselkurs anbieten. Sie kümmern sich dann also nur um die korrekte Überweisung des Geldbetrags vom Konto in Russland auf das russische Empfängerkonto bzw. vom Konto in Deutschland auf das deutsche Empfängerkonto.

2.4) PayPal

Paypal ist eine recht schnelle und einfache Alternative, wenn Du bereits ein Bankkonto und / oder eine Kreditkarte damit verknüpft hast. PayPal hat seine Gebühren in den letzten Jahren aber immer wieder angehoben, weshalb es mittlerweile nicht mehr so attraktiv für eine Geldsendung ist.

Der Umrechnungskurs und auch die Gebühren sind im Vergleich zu Transferwise und sogar Western Union deutlich höher. Der Umrechnungskurs von PayPal beträgt 78,92 Rubel für 1 €. Er ist also sehr viel schlechter als der offizielle Umrechnungskurs von 83,54.

Bei 100 € bekommt der Empfänger also anstatt 8.354 Rubel nur 7.892 Rubel. Das entspricht einer Differenz von 462 Rubel, was wiederum 5,53 € entspricht. Hinzu kommen noch 3,99 € Gebühren. Das macht also eine Gesamtgebühr von 9,52 €.

Bei 1.000 € bekommt der Empfänger anstatt 83.540 Rubel nur 78.924 Rubel. Das entspricht einer Differenz von 4.616 Rubel, was wiederum 55,25 € entspricht. Mit den 3,99 € Gebühren (vielleicht sind sie bei 1.000 € sogar noch höher, ich konnte es leider nur nicht testen) kommst Du so auf eine Gesamtgebühr von 59,24 €.

Bei einer geschäftlichen Überweisung sind die Gebühren sogar noch höher. Es ist also nicht zu empfehlen.

3) Kostenübersicht für eine Geldüberweisung nach Russland

Für eine bessere Übersicht der Umrechnungskurse und Gebühren der jeweiligen Anbieter, habe ich Dir alles noch einmal in Tabellenform zusammengestellt. Die Kostenübersicht ist für den offiziellen Umrechnungskurs vom 26.07.2020 erstellt. An diesem Tag war der Umrechnungskurs 83,54 Rubel für 1 €.

Die beste Option für eine Geldsendung nach Russland ist also ganz klar Transferwise! Bei einem kleineren Betrag ist auch die Option über Western Union Überweisung auf ein Bankkonto eine Alternative.

Sendungsart

Wechselkurs (offiziell 83,54)

Zusatzgebühren

Gesamtgebühr bei 100 €

Gesamtgebühr bei 1.000 €

Überweisung

je nach Bank

50 €

über 50 €

über 65 €

WesternUnion

Bargeld

79,71

4,90 €

8,98 €

45,77 €

WesternUnion

Überweisung

81,34

0,00 €

2,63 €

26,33 €

Transferwise

83,52

je nach Betrag

3,08 €

10,76 €

PayPal

78,92

3,99 €

9,52 €

59,24 €

Hast Du selbst schon einmal Geld nach Russland überwiesen? Welchen Anbieter hast Du dafür verwendet und wie zufrieden warst Du damit? Schreibe mir davon in den Kommentaren!

__CONFIG_group_edit__{}__CONFIG_group_edit__
__CONFIG_local_colors__{"colors":{"ef73d":"Border","40c56":"Accent Color"},"gradients":{}}__CONFIG_local_colors__

Kein Highlight mehr verpassen und immer direkt informiert werden!

__CONFIG_colors_palette__{"active_palette":0,"config":{"colors":{"62516":{"name":"Main Accent","parent":-1}},"gradients":[]},"palettes":[{"name":"Default Palette","value":{"colors":{"62516":{"val":"rgb(234, 127, 49)"}},"gradients":[]}}]}__CONFIG_colors_palette__
Jetzt Russland Reise Newsletter abonnieren

Ähnliche Artikel

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind markiert.

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

Ich helfe Dir bei der Vorbereitung & Durchführung

Deiner Russland Reise

Russland Reise Support Angebot Bundle